Mesale Tolu: Türkische Staatsanwaltschaft fordert offenbar 15 Jahre Haft für deutsche Journalistin


Bild: FB
Die deutsche Journalistin Mesale Tolu sitzt seit Monaten in einem türkischen Gefängnis, bei ihr ist ihr zweijähriger Sohn. Laut Medienberichten droht ihr wegen „Terrorpropaganda“ eine lange Gefängnisstrafe.

SpON

Die deutsche Journalistin Mesale Tolu muss womöglich für Jahre in der Türkei in Haft. Laut der regierungskritischen Nachrichtenagentur Etkin News Agency (ETHA), für die Tolu gearbeitet hat, forderte die Staatsanwaltschaft 15 Jahre Gefängnis für die deutsche Journalistin. Ein Gericht habe die Anklageschrift bereits angenommen. Zuvor hatte die „Bild“ über den Fall berichtet.

Tolu war am 30. April in Istanbul festgenommen worden, ihr werden „Terrorpropaganda“ und „Mitgliedschaft in einer Terrororganisation“ vorgeworfen. Ihr Ehemann Suat Corlu befindet sich ebenfalls in Untersuchungshaft. Ihr gemeinsamer, zweijähriger Sohn lebt abwechselnd bei einem Elternteil im Gefängnis.

weiterlesen

Advertisements

Ein Gedanke zu “Mesale Tolu: Türkische Staatsanwaltschaft fordert offenbar 15 Jahre Haft für deutsche Journalistin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s