Nach dem Vorbild der Golfstaaten will nun auch Israel Al Jazeera schließen


Al Jazeera News Room in Doha :Bild: Wittylama/CC By-SA-3.0 
Der Streit der Golfstaaten mit Katar, das vor allem wegen Kontakten mit dem saudi-arabischen Widersacher Iran und der Unterstützung der Muslimbrüder mit ambivalenter Unterstützung der USA durch Boykotte auf Linie gebracht werden soll, ist auch zu einem Medienkrieg ausgeufert, dem sich nun auch Israel anschließt.

Von Florian Rötzer | TELEPOLIS

Es geht um den katarischen Sender Al Jazeera (al-Dschasira), der 1996 seinen Betrieb aufnahm, die arabische Öffentlichkeit veränderte und schon 2001 den Unwillen der USA hervorrief.

Allen voran haben Saudi-Arabien, das 2003 mit Al-Arabiya einen Gegensender zu Al Jazeera eingerichtet hat, und Jordanien kürzlich die Redaktionen in ihren Ländern geschlossen, die Vereinigten Arabischen Emirate, Bahrain und Ägypten haben den Sender und seine Websites blockiert. Saudi-Arabien verlangt neben anderen Forderungen wie dem Ende der Unterstützung für die Muslimbrüder, die Taliban und die Hisbollah oder das Dichtmachen des türkischen Stützpunkts, die Schließung des Senders. Vermutet wird, dass der junge saudische Kronprinz Mohamed bin Salman, der zuvor den Jemen-Krieg als unmittelbare Reaktion auf das Iran-Abkommen gestartet hat, den Konflikt weiter zuspitzt.

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s