UN sehen Anzeichen für Völkermord in Zentralafrika


The body of a Muslim man who was killed during one of the latest incidents of sectarian violence lies on the road in Bangui. Siegfried Modola/Reuters/Themenbild

Die Vereinten Nationen haben vor einem Völkermord in der Zentralafrikanischen Republik gewarnt. Erste Anzeichen eines möglichen Genozides seien sichtbar, erklärte der UN-Nothilfekoordinator Stephen O’Brien am Montag (Ortszeit) in New York nach einem Besuch des Krisenlandes. Die Gewalt zwischen verschiedenen Volksgruppen habe sich seit Jahresanfang deutlich verstärkt.

evangelisch.de

Als Beispiel nannte O’Brien 2.000 Binnenflüchtlinge, die seit Monaten in einer katholischen Kirche ausharren. Das Anwesen sei von Milizen umstellt, die mit der Tötung der Menschen drohten. O’Brien führte aus, dass mehr als eine halbe Million Menschen innerhalb des Landes auf der Flucht seien, eine halbe Million sei ins Ausland geflüchtet.

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s