SPD wirft sächsischen Kirchengemeiden Diskriminierung vor


Ein Predigt- und Begegnungsverbot wegen Homosexualität – was nach einer jahrzentealten Meldung klingt, hat sich jetzt in einigen erzgebirgischen Kirchengemeinden abgespielt.

evangelisch.de

Die SPD wirft sächsischen Kirchengemeinden nach Bekanntwerden eines Predigtverbotes gegen den evangelischen Jugendwart Jens Ullrich (54) wegen dessen Homosexualität „offene Diskriminierung“ vor. „Diese Zustände erinnern an die finstersten Zeiten der Schwulenverfolgung, als homosexuellen Männern Berufsverbote drohten, wenn sie sich outeten oder geoutet wurden“, erklärte Oliver Strotzer, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für Akzeptanz und Gleichstellung in der SPD Sachsen, am Montag in Dresden. Die sächsische Kirchenleitung stellte sich erneut hinter den Jugendwart und kritisierte das Predigtverbot.

weiterlesen