Frauke Petrys Immunität soll aufgehoben werden


Frauke Petry ist die Vorsitzende der AfD. (Foto: Getty Images)
  • Ein Ausschuss im sächsischen Landtag hat die Aufhebung von Frauke Petrys Immunität empfohlen.
  • Gegen die AfD-Politikerin wird seit über einem Jahr ermittelt: Sie soll unter Eid falsch ausgesagt haben.
  • In ihrer Aussage war es darum gegangen, dass Kandidaten Darlehen vorstrecken mussten, um für die AfD antreten zu dürfen. Petry sagte, davon nichts gewusst zu haben.

Süddeutsche.de

Die AfD-Politikerin Frauke Petry könnte bald vor Gericht stehen. Der Immunitäts- und Geschäftsordnungsausschuss des sächsischen Landtags hat heute die Aufhebung ihrer Immunität empfohlen. Die Ausschussmitglieder stimmten einstimmig für die Aufhebung, die damit als vom Landtag beschlossen gilt, sofern in der kommenden Woche niemand widerspricht.

weiterlesen