Halb nackt in der Kirche – auch Italien klagt über Touristen


Themenbild
Nach den Protesten am Strand von Barcelona hat die Wut über das rüpelhafte Benehmen vieler Touristen jetzt auch Italien erreicht. Diese richtet sich nicht nur gegen Reisende aus dem Ausland.

DIE WELT

Das Foto aus der Kirche im süditalienischen Villammare lässt die Diskussion über Touristen nun auch in Italien aufwallen. Im Eingangsbereich der Kirche Madonna di Portosalvo stehen eine Frau und ein Mann: sie im Bikini und Flipflops, er in Badehose.

Der Schnappschuss einer Passantin verbreitete sich in den vergangenen Tagen rasant. „Um die Kirchen zu füllen, werden jetzt auch fast Nackte akzeptiert“, kommentiert ein Gabriele Bojano. Es sei eines von Hunderten Fotos touristischen Fehlverhaltens auf Facebook, schreibt die Zeitung „Corriere della Sera“.

In den vergangenen Wochen hatte es auf der Baleareninsel Mallorca und in Katalonien teils kampagnenartige Proteste gegen Touristen gegeben. Der Schlachtruf extremer Tourismusgegner lautet: „All tourists are bastards.“

weiterlesen

1 Comment

Kommentare sind geschlossen.