Ist die Mutter Gottes an Maria Himmelfahrt tatsächlich zu Jesus aufgestiegen?


Maria soll in den Himmel aufgestiegen sein? Wie zum Teufel soll das funktioniert haben?

Von Hugo Stamm | Sektenblog – watson

Am vergangenen Dienstag erlebte Zürich wieder einmal eine kleine Invasion von Autos mit Innerschweizer Kennzeichen. Der Grund: Die katholischen Kantone legten einen Feiertag ein zu Ehren der Mutter Gottes. Sie gedenken der Auffahrt ihrer verehrten Heiligen. Der Feiertag heisst denn auch bekanntermassen Maria Himmelfahrt.

Doch zurück zu Maria Himmelfahrt. Das religiöse Fest wirft Fragen auf, weil es sich um ein sonderbares Ereignis handelt. Die «Mutter Gottes» soll an diesem Tag aufgefahren sein, und zwar in ihrer ganzen Körperfülle.

Als kritischer Geist stellt man sich unweigerlich die Frage, wie das vor sich gegangen sein soll. Und: Warum ist Maria in menschlicher Gestalt in den Himmel disloziert, wenn dies doch bei gewöhnlich Sterblichen der Seele vorbehalten bleibt?

Warum verehrt man Maria?

Wenn sie mit Haut und Haaren aufgefahren ist, muss sich also der Himmel in materieller Form irgendwo im Weltall befinden. Es ist somit kein virtueller Ort, sonst hätte Maria keinen Landeplatz gefunden.

weiterlesen

1 Comment

  1. Erinnert unwillkürlich an den Spruch: „Scheiße muss einfach gut schmecken, denn abermillionen Fliegen können sich schließlich nicht irren.“ 🙂

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.