Satanismus-Fall in Amerika: 3,4 Millionen Dollar Entschädigung nach Justizirrtum


© AP Dan und Fran Keller: „Wir können nun anfangen zu leben – und die Albträume haben ein Ende.“
Zwei Erzieher waren in Amerika 1991 wegen angeblichen Kindesmissbrauchs und satanischer Rituale in einer Kita verurteilt worden – und saßen dann 21 Jahre in Haft. Dann stellten sich die Zeugenaussagen der Kinder als falsch heraus.

Frankfurter Allgemeine

Nach einem Justizirrtum erhalten zwei Erzieher in den Vereinigten Staaten 3,4 Millionen Dollar (2,9 Millionen Euro) Entschädigung. Der Bundesstaat Texas zahlte dem Ehepaar Dan und Fran Keller, das aufgrund von ungerechtfertigten Missbrauchsvorwürfen 21 Jahre in Haft saß, am Mittwoch 80.000 Dollar pro Gefängnisjahr. „Sie sind glücklich“, sagte ihr Anwahlt Keith Hampton.

Das Paar war 1991 wegen angeblichen Kindesmissbrauchs und satanischer Rituale in einer Kita verurteilt worden. 2013 wurden die Erzieher entlassen, nachdem sich die Zeugenaussagen der Kinder als falsch herausgestellt hatten.

weiterlesen