Warum die Alliierten Auschwitz nicht bombardierten


KZ Auschwitz, Einfahrt. Bundesarchiv, B 285 Bild-04413 / Stanislaw Mucha / CC-BY-SA 3.0
Hätten Luftangriffe auf die Vernichtungslager den Völkermord der Nazis stoppen können? Und warum unterblieben sie? Der Historiker Peter Hayes gibt Antworten auf diese und andere Fragen zum Holocaust.

Von Antonia Kleikamp | DIE WELT

Es gibt Fakten, die sich jedem Verstehen entziehen. Man kann noch so detailliert darlegen, welche Schritte zu einem bestimmten historischen Geschehen geführt haben – verständlich wird es dadurch trotzdem nicht. Zu diesen Ereignissen gehört ohne Zweifel der Holocaust.

In einem Berliner Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg hat kürzlich eine privat finanzierte Dauerausstellung eröffnet, deren Titel Programm ist: „Hitler – wie konnte es geschehen?“ Gemeint ist damit natürlich, wie ein wenig gebildeter und alles andere als fleißiger Ex-Soldat zum mächtigsten Mann Europas werden konnte. Zufällig ungefähr zeitgleich erscheint die deutsche Übersetzung von Peter Hayes „Geschichte des Holocaust“ mit dem schlichten Titel „Warum?“.

weiterlesen