Quantensignal über der Stadt


Quanten-Übertragung durch die Stadtluft – jedes Photon trägt dabei gleich mehrere Bits an Information. © University of Ottawa
Rekordverdächtig: Forscher haben erstmals ein Quantensignal mit mehr als einem Datenbit pro Photon durch die Luft übertagen – und das in einer besonders schwierigen Umgebung. Denn die Quantenbotschaft wurde mitten in der Großstadt Ottawa über 300 Meter weit zwischen zwei Häuserdächern ausgetauscht. Die doppelte Kodierung der Daten machte das Quantensignal trotz der Luftturbulenzen noch lesbar, wie die Wissenschaftler berichten.

scinexx

Die Quantenkryptografie gilt als die Verschlüsselungsmethode der Zukunft, denn sie ermöglicht es, Daten nahezu „unknackbar“ zu versenden. Durch die Verschränkung von Photonen erreichen Quantensignale zudem nahezu instantan ihre Empfänger – selbst über große Entfernungen hinweg. In Zukunft könnte die Quanten-Kommunikation daher den Datenaustausch in städtischen Glasfasernetzen aber auch mit dem Orbitsicherer und schneller machen.

weiterlesen