Türkisch-schwedischer Journalist bleibt in Spanien hinter Gittern


Der in Spanien auf Betreiben der Türkei festgenommene türkisch-schwedische Journalist Hamza Yalcin bleibt hinter Gittern. Ein Antrag der Anwälte des 59-Jährigen auf Freilassung gegen Kaution wurde am Donnerstag vom zuständigen Richter am Nationalen Gerichtshof in Madrid abgewiesen, wie Medien unter Berufung auf Justizkreise berichteten.

Neue Zürcher Zeitung

Wie der ebenfalls in Spanien auf Betreiben von Ankara festgenommene deutsche Schriftsteller Dogan Akhanli (60) muss Yalcin die Auslieferung an die Türkei befürchten. Beide Männer stehen dem Kurs des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan kritisch gegenüber.

Der in der Türkei geborene und 1984 nach Schweden ausgewanderte Yalcin war am 3. August während eines Spanien-Urlaubs aufgrund eines Interpol-Fahndungsaufrufs auf dem Flughafen in Barcelona festgenommen worden.

weiterlesen