Darum warnt das Auswärtige Amt nicht vor Türkei-Reisen


Ein Urlaub in der Türkei ist zwar riskanter geworden, eine offizielle Reisewarnung des Auswärtigen Amtes für das Land gibt es aber nicht (Archivbild) © Marius Becker/DPA
Die Bundesregierung hat ihre Reisehinweise für die Türkei nochmals verschärft. Eine offizielle Reisewarnung spricht das Auswärtige Amt jedoch nicht aus. Das sind die Gründe dafür.

Von Daniel Wüstenberg | stern.de

Elf Deutsche sitzen nach Angaben des Auswärtigen Amtes in Berlin in der Türkei aus politischen Gründen im Gefängnis – das sind elf Menschen, die ihren Aufenthalt in dem Land mit ihrer Freiheit bezahlen mussten. Keine Frage: Die Türkei hat sich binnen kurzer Zeit von einem Urlaubsparadies in ein Hochrisikoziel verwandelt, insbesondere für Berufsgruppen wie Menschenrechtler oder Journalisten und für Deutsche mit engen persönlichen Bindungen in die Türkei.

Bereits nach der Verhaftung des Kölner Menschenrechtsaktivisten Peter Steudtner im Juli hatte die Bundesregierung ihre Reisehinweise für das Land verschärft, jetzt legte das Auswärtige Amt noch einmal nach. Es weist nun darauf hin, dass mit nicht nachvollziehbare Inhaftierungen auch in den Touristenregionen der Türkei zu rechnen ist (den genauen Wortlaut der Reisehinweise für die Türkei lesen Sie hier auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes). Weiter steht in dem Text, dass der konsularische Zugang zu Inhaftierten seitens der deutschen Botschaft in einigen Fällen nicht gewährt werde. Deutschen wird zu erhöhter Vorsicht geraten und empfohlen sich in die „Krisenvorsorgeliste der Konsulate und der Botschaft einzutragen“. Nach einem enspannten Urlaub klingt das nicht.

weiterlesen

Advertisements

2 Gedanken zu “Darum warnt das Auswärtige Amt nicht vor Türkei-Reisen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s