Demo für alle – „Bus des Grauens“ hält in Wiesbaden


Der „Bus des Grauens“ (FR) der „Demo für alle“ macht am Samstag, 9. September, in Wiesbaden auf dem Luisenplatz Station. Foto: Demo für alle
Die „Demo für alle“ will den Bundestagswahlkampf nutzen, um gegen die Ehe für alle mobil zu machen. Ihre zehntägige Tour stoppt am Samstag in Wiesbaden.

Von Katja Thorwarth | Frankfurter Rundschau

Seit Mittwoch tourt der „Bus des Grauens“ (FR) der „Demo für alle“ durch die Republik. Der Verein um Hedwig von Beverfoerde will in der heißen Phase des Bundestagswahlkampfes erneut seine Parolen gegen das sogenannte „Gender-Mainstream“ unters Volk bringen und die Ehe für alle rückgängig machen: „Mit dem ‚Bus der Meinungsfreiheit‘ (wollen wir) für #EhebleibtEhe, für die Zweigeschlechtlichkeit, gegen Gender, Sexualisierung und all unsere damit verbundenen Positionen werben.“

weiterlesen