Tawadros II.: ‚Es gibt keine Homo-Ehe’ – so wie es keine koptisch-orthodoxen Christen in der Bibel gibt


Patriarch Tawandros II. (2013), Bild. wikimedia.org/CC BY 2.0 – Außenministerium Österreich

Bei seinem Besuch in Australien betonte das Oberhaupt der koptisch-orthodoxen Christen, dass es keine biblische Grundlage für die so genannte ‚Homo-Ehe’ gibt.

kath.net

Der koptische Papst Tawadros II. hat allen Versuchen einer biblischen Legitimierung der so genannten „Homo-Ehe“ eine deutliche Absage erteilt. Wer die Bibel lese, werde weder im Alten noch im Neuen Testament eine Form der Ehe für Gleichgeschlechtliche finden, sagte das Oberhaupt des koptisch-orthodoxen Christentums bei einer Pressekonferenz am Flughafen Sydney.

weiterlesen