Zentralrat der Juden startet bundesweites Schulprojekt


Synagoge in Berlin. Themenbild Bild: bb
Mit einem bundesweiten Schulprojekt möchte der Zentralrat der Juden in Deutschland antisemitische Vorurteile abbauen. Das Projekt „Likrat – Jugend und Dialog“ starte bereits in diesem Schuljahr, teilte der Zentralrat am Freitag in Berlin mit.

evangelisch.de

Antisemitische Stereotype sollen demnach auf niederschwellige Weise durchbrochen werden, indem sich gleichaltrige jüdische und nichtjüdische Jugendliche begegnen und austauschen. Dafür sollen zwei ausgebildete jüdische Jugendliche auf Anfrage der Schulen in die Klassen kommen.

weiterlesen