Hurrikan „Irma“wütet mit voller Wucht in Florida


REUTERS
1,1 Millionen Haushalte sind in Florida derzeit ohne Strom. „Irma“ soll dem National Hurricane Center zufolge Kurs auf Tampa nehmen.

Die Presse.com

Die ersten Ausläufer des gefürchteten Wirbelsturms „Irma“ haben am Sonntagmorgen (Ortszeit) mit voller Wucht die USA erreicht. Der nördliche Rand des Hurrikans traf zunächst auf die dem Festland vorgelagerte Inselgruppe der Florida Keys. Im Laufe des Tages sollte „Irma“ dem National Hurricane Center (NHC) zufolge Kurs auf die am Golf von Mexiko gelegene Westküste mit der Metropole Tampa nehmen.

Es wurde mit Sturmfluten und viereinhalb Meter hohen Wellen gerechnet. Millionen Menschen mussten in Sicherheit gebracht werden. Zuvor hatte „Irma“ – einer der stärksten gemessenen Atlantik-Stürme – Karibikinseln verwüstet und dort mindestens 22 Menschen das Leben gekostet.

weiterlesen