Die neue Enthüllung kommt für die AfD wie gerufen


Am vergangenen Mittwoch zeigt sich AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel an einer Wahlveranstaltung guter Dinge – jetzt ist eine alte E-Mail von Weidel mit fragwürdigen Äusserungen aufgetaucht. (Bild: Kai Pfaffenbach / Reuters)
Die Spitzenkandidatin der AfD, Alice Weidel, steht einmal mehr im Mittelpunkt einer Debatte: Eine E-Mail mit höchst fragwürdigem Inhalt soll von ihr verfasst worden sein. Weidel dementiert. So oder so dürfte das der Partei im Wahlkampf nützen.

Von Markus Ackeret | Neue Zürcher Zeitung

Bis weit in den Sommer hinein war es um die Alternative für Deutschland (AfD) ziemlich ruhig geblieben – zu ruhig wohl für die Partei selbst. Das hat sich in den vergangenen Wochen gründlich geändert. Ob Wahlkampftaktik oder nicht: Die AfD hat mit Äusserungen und Fernsehauftritten ihrer Spitzenkandidaten Alexander Gauland und Alice Weidel jenen Gesprächsstoff geliefert, der sie im Wahlkampf beflügelt. Mag Gaulands Äusserung über die SPD-Politikerin Aydan Özoguz auch abstossend und rassistisch und Weidels Abgang aus einer Fernsehsendung inszeniert gewesen sein, die mediale Auseinandersetzung damit war eher hilfreich für die Partei. Sie zeigte aber zugleich, was den künftigen Bundestag erwarten dürfte.

Intrige aus dem Bekanntenkreis?

Eine Spur weiter, und zwar in doppelter Hinsicht, geht die Veröffentlichung einer E-Mail durch die «Welt am Sonntag», die angeblich von Weidel stammt. Zum einen geht der kurze Text inhaltlich über alles Fragwürdige hinaus, was vom Spitzenpersonal der AfD und besonders von der 38-Jährigen bis anhin bekannt war.

weiterlesen

Advertisements

2 Gedanken zu “Die neue Enthüllung kommt für die AfD wie gerufen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s