Die Schweiz wird über das Burkaverbot abstimmen


Nora Illi, Frauenbeauftragte des Islamischen Zentralrats der Schweiz IZRS, protestierte 2016 im Tessin gegen das dortige Verhüllungsverbot – ein solches könnte es bald auch auf nationaler Ebene geben. (Bild: Keystone / i-Press / Pablo Gianinazzi)
Auf den letzten Drücker hat das Egerkinger Komitee die nötigen Unterschriften für seine Initiative für ein Verhüllungsverbot zusammenbekommen. Die Gegner stehen schon parat.

Von Simon Hehli | Neue Zürcher Zeitung

Diese Woche ist Deadline – und erst kurz vor Ablauf der Sammelfrist können die Befürworter eines nationalen Burkaverbots aufatmen: Wie der Solothurner SVP-Nationalrat und Vorkämpfer gegen die Verhüllung, Walter Wobmann, erklärt, sind die nötigen 100 000 Unterschriften beisammen und beglaubigt. Am Freitag will sein Egerkinger Komitee die Bögen bei der Bundeskanzlei einreichen. Die Initianten hatten mit einer hohen Anzahl ungültiger Unterschriften zu kämpfen. Laut Wobmann gab es in den letzten Wochen aber eine «massive Mobilisierung». Wie die «Luzerner Zeitung» berichtet, hat ein 76-jähriger Pensionär aus Willisau im Alleingang 9700 Unterschriften beigesteuert.

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s