Die Kunst der subtilen Herrschaft


Männer, die ein Ziel haben, pinkeln reinlicher. Aus Soziologensicht ein klarer Fall von Nudging. Foto: Imago
Die Aufsatzsammlung „Gute Hirten führen sanft“ von Ulrich Bröckling beleuchtet das weite Feld von Prävention, Kontrolle und Resilienz.

Von Harry Nutt | Frankfurter Rundschau

Die Schiphol-Fliege ist ein klarer Fall von Nudging. Der kleine, künstliche Zweiflügler erhielt seinen Namen, nachdem er erfolgreich in den Urinalen des Amsterdamer Flughafens Schiphol eingesetzt worden war, um die Zielgenauigkeit der Männer beim Wasserlassen zu erhöhen. Der hygienische Effekt war immens. Auf den Flughafentoiletten konnten die Reinigungskosten deutlich gesenkt werden, weil das bewegliche Plastiktier den männlichen Spieltrieb derart animierte, dass sie fortan gezielt in die Mitte des Beckens urinierten.

Die Schiphol-Fliege muss seither als Paradebeispiel eines gelungenen Nudgings herhalten, das die Sozialtechnologie des sanften Anstubsens beschreibt und gegenüber strengen Disziplinierungsmaßnahmen bevorzugt wird. Nicht strafen, sondern anleiten lautet die Devise liberaler Alltagsregime, die uns mehr oder weniger unbemerkt in unserem Alltagsverhalten lenken.

weiterlesen