Warum Los Angeles aus politischen Gründen jetzt weiße Straßen hat


Los Angeles lässt Straßen als Maßnahme gegen den Klimawandel weiß streichen Quelle: Los Angeles Street Services/Twitter
In Los Angeles wird seit wenigen Wochen weißer Straßenbelag getestet, der die Stadt abkühlen soll. Für die Bewohner hat dieser einen angenehmen Nebeneffekt, außerdem setzt die Stadt damit ein deutliches Zeichen.

DIE WELT

Für eine konsequente Linie in seiner Politik ist US-Präsident Donald Trump derzeit nicht gerade bekannt: Erst will er die Kinder von Einwanderern rauswerfen, dann trifft er sich doch mit den Demokraten, um über ihre Bleibeperspektiven zu sprechen. Erst erklärt er öffentlichkeitswirksam den Ausstieg der USA aus dem Pariser Klimaabkommen, dann relativiert das Weiße Haus seinen Vorstoß: Unter bestimmten Bedingungen könnte man ja darüber nachdenken, doch dabeizubleiben.

Auf dieses Hin und Her wollen sich Klimaschützer nun nicht mehr verlassen. US-Bürgermeister und -Gouverneure kündigten schon unmittelbar nach Trumps Rede im Juni an, die Klimaziele wie geplant umsetzen zu wollen.

weiterlesen