Angriff auf arabisches Modegeschäft offenbar aufgeklärt


Die mutmaßliche Täterin soll am 26. August eine 40-jährige Mitarbeiterin des arabischen Modegeschäfts beleidigt und angegriffen haben.

DER TAGESSPIEGEL

Der Angriff auf die Mitarbeiterin eines arabischen Modegeschäfts Ende August in Berlin-Neukölln ist offenbar aufgeklärt. Als mutmaßliche Angreiferin sei eine 28 Jahre alte Deutsch-Polin ermittelt worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Der Polizeiliche Staatsschutz ermittele wegen des Verdachts der Beleidigung, Hausfriedensbruchs und Körperverletzung.

Die mutmaßliche Täterin soll am 26. August eine 40-jährige Mitarbeiterin des arabischen Modegeschäfts zunächst beleidigt und anschließend angegriffen haben. Die Tatverdächtige trug zum Tatzeitpunkt einen Nikab, also einen muslimischen Gesichtsschleier. Laut Zeugen hatte die Frau eine leicht bekleidete Schaufensterpuppe mit Lederdessous und angelegten Kunststoff-Handfesseln erzürnt. Die Puppe sei eine Beleidigung ihres Glaubens gewesen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s