Interpol-Fahndung in Deutschland: Türkische Justiz will Can Dündar ausliefern lassen


Der langjährige Chefredakteur der türkischen Zeitung „Cumhuriyet“, Can Dündar.FOTO: ARNE DEDERT/DPA
Die Staatsanwaltschaft in Diyarbakir hat eine Interpol-Fahndung beantragt, um den nach Deutschland geflüchteten Journalisten zu ergreifen.

DER TAGESSPIEGEL

Eine Staatsanwaltschaft in der Türkei will den in Deutschland lebenden Journalisten Can Dündar bei der internationalen Polizeiorganisation Interpol auf die Fahndungsliste setzen lassen. Das meldete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu am Freitag.

Die Staatsanwaltschaft in der südosttürkischen Stadt Diyarbakir habe beim Justizministerium in Ankara beantragt, den Ex-Chefredakteur der regierungskritischen türkischen Zeitung „Cumhuriyet“ mittels einer sogenannten „Red Notice“ bei Interpol suchen zu lassen. Ziel sei Dündars Auslieferung. Das Recherchezentrum Correctiv hatte am Freitag Informationen über eine „Red Notice“ für Dündar verbreitet.

weiterlesen