Physik-Nobelpreis für Gravitationswellen-Forscher


Der Nobelpreis für Physik geht an Rainer Weiss, Barry Barish und Kip Thorne für die Erforschung und Detektion von Gravitationswellen. Das gab das Nobelpreiskomitee in Stockholm bekannt.

Süddeutsche.de

Der diesjährige Nobelpreis für Physik geht an die Forscher Rainer Weiss, Barry C. Barish und Kip S. Thorne. Sie werden für die Entdeckung von Gravitationswellen geehrt, gab die Königlich Schwedische Akademie der Wissenschaften am Dienstag in Stockholm bekannt.

Rainer Weiss wurde 1932 in Berlin geboren, die Familie floh vor den Nazis in die USA. Der Physiker war maßgeblich an der Detektion von Gravitationswellen am Ligo-Detektor in den USA beteiligt. Das entscheidende Experiment gelang im September 2015 und gilt als Jahrhundertentdeckung.