Türkischer Außenminister will Beziehung zu Deutschland normalisieren


Der türkische Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu richtet versöhnliche Töne an Berlin. (Foto: REUTERS)
  • Der türkische Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu spricht sich für eine Normalisierung der angespannten Beziehungen zu Deutschland aus.
  • „Es gibt keinen Grund für Probleme zwischen Deutschland und der Türkei“, sagte er in einem Interview mit dem Spiegel.
  • Nach Monaten harscher Töne aus Ankara hatte sich vor einer Woche bereits der türkische Ministerpräsident Yıldırım ähnlich versöhnlich geäußert.

Süddeutsche.de

Nazi-Vergleiche, Einmischung in den deutschen Wahlkampf und zuletzt noch eine Warnung vor Reisen nach Deutschland – in den vergangenen Monaten hatte die Regierung in Ankara schärfste Töne nach Berlin gerichtet. Nun sind wieder gemäßigtere Töne zu vernehmen.

Nach dem türkischen Ministerpräsidenten Binali Yıldırım hat sich auch Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu für eine Normalisierung der angespannten Beziehungen zu Deutschland ausgesprochen. „Es gibt keinen Grund für Probleme zwischen Deutschland und der Türkei“, sagte Çavuşoğlu in einem Interview mit dem Spiegel. „Wenn Ihr einen Schritt auf uns zugeht, gehen wir zwei auf Euch zu.“

weiterlesen