Geheimoperation Artemis: Es war die größte Kinderporno-Site der Welt – und die Polizei steckte dahinter


Im Kampf gegen Kinderpornografie führte die australische Polizei eine verdeckte Operation durch. In ihrem verlauf wurden Benjamin Faulkner (l.) und Patrick Falte (r.) festgenommen und zu lebenslangen Haftstrafen verurteilt. © picture alliance
Fast ein ganzes Jahr lang betrieb die Task Force Argos eine Kinderporno-Website. Die australische Sondereinheit sah zu, wie Kinder vergewaltigt werden. Mehr noch: Sie verbreitete selbst pornografisches Material. Enttarnte damit allerdings mehrere Produzenten und Konsumenten. Die Geschichte einer Operation im Darknet.

Von Ellen Ivits | stern.de

Am 15. April 2016 erblickte im Darknet eine neue Seite das Licht der Welt: „Childs Play“. Was sich unter dem perfiden Titel verbarg, war eine Kinderpornografie-Seite. Mit einem einzigen Ziel: Kinderpornografie zu verbreiten und zu konsumieren. Schnell stieg der Newcomer zu einer der größten Plattformen seiner Art auf. Mehr als 1.000.000 Profile wurden angelegt.

Der Betreiber der Website operierte unter dem ominösen Pseudonym WarHead. In der Anonymität des Darknets wähnte er seine Identität sicher verborgen. Doch wie so vieles in den Tiefen der digitalen Unterwelt war auch diese Annahme trügerisch. Im Herbst 2016 machte sich nämlich Einar Otto Stangvik auf die Suche nach der Person hinter dem Nickname. Nach vielen gescheiterten Versuchen fand der Computerexperte der norwegischen Zeitung „Verdens Gang“ schließlich das, wonach er suchte: eine Schwachstelle in der Software hinter der Website. Man brauchte lediglich die richtige Frage zu stellen und schon spuckte das System die entsprechende IP-Adresse heraus.

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s