Protest gegen „Judensau“ in Wittenberg


links: Bildnis von Gewalt gegen Juden entstanden 1250 ;rechts: „Von den Juden und ihren Lügen“: mit dieser Schrift begann Martin Luthers Serie judenfeindlicher Schriften von 1543. Bild: zu-Daily.de
Kurz vor den Feierlichkeiten zum 500. Reformationsjubiläum in Wittenberg wollen Persönlichkeiten aus Kirche und jüdischer Gemeinschaft gegen die umstrittene „Judensau“ an der Stadtkirche der Lutherstadt protestieren.

evangelisch.de

Die Initiatoren sehen in dem Relief eine „anhaltende Schmähung jüdischer Menschen und des Judentums“, wie aus ihrem Kundgebungsaufruf für den 28. Oktober hervorgeht, der dem Evangelischen Pressedienst (epd) vorliegt. Sie fordern, dass das Relief, im Original oder als Duplikat direkt neben der Kirche in einem „neugestalteten Kontext“ präsentiert wird, um zum Nachdenken anzuregen und eine Absage an Antisemitismus zu formulieren.

weiterlesen