Ein Dachverband für liberale Muslime muss her


Der Islamwissenschaftler Abdel-Hakim Ourghi in Köln. © INTERTOPICS/HORST GALUSCHKA
Um den Islam zu reformieren, brauche es einen liberalen Dachverband, sagt Islamwissenschaftler Abdel Hakim Ourghi. Er fordert, den schweigenden Muslimen eine Stimme zu geben.

Frankfurter Allgemeine

Der Freiburger Islamwissenschaftler Abdel Hakim Ourghi fordert den deutschen Staat auf, mehr Einfluss auf die Entwicklung des Islam in Deutschland zu nehmen. Der Staat könne bei der Gründung von Interessenvertretungen der in Deutschland lebenden Muslime eine aktive Rolle übernehmen, sagte Ourghi am Dienstagabend in Berlin bei einer Podiumsdiskussion über „Religion und Politik“ in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Notwendig sei ein Dachverband als Ansprechpartner, der die Interessen der Muslime hierzulande vertritt und nicht wie bisher die vielen konservativen Dachverbände zumeist die Interessen der jeweiligen Herkunftsländer.

weiterlesen