Yellowstone erlebte Doppel-Ausbruch


Unter dieser heißen Quelle, dem Grand Prismatic Spring, liegt der Yellowstone-Supervulkan – er ist noch immer aktiv. © Domenico Salvagnin/ CC-by-sa 2.0
Doppelte Katastrophe: Der Yellowstone-Supervulkan brach vor rund 630.000 Jahren gleich zweimal kurz hintereinander aus. Mit nur 170 Jahren Abstand überzog der Vulkan dabei weite Teile Nordamerikas mit Ascheregen. Das Ungewöhnliche dabei: Beide Male lösten die Eruptionen einen 80 Jahre andauernden vulkanischen Winter aus – das ist deutlich länger als es gängige Modelle für solche vulkanbedingten Abkühlungen vorhersagen.

scinexx

Unter dem Yellowstone-Nationalpark in den USA liegt einer der größten Supervulkaneder Erde – und er ist noch immer aktiv. Über einen Hotspot füllt heißes Magma aus dem Erdmantel die Magmakammern des Vulkans auf. In den letzten rund 17 Millionen Jahren hat dies bereits mehr als 140 Eruptionen dieses Supervulkans ausgelöst – mit verheerenden Folgen.

weiterlesen