Blut-und Knochen-Reliquien aus Kirche am Garda-See gestohlen


Frei nach Da Vinci, Quelle: BadA$$Mood
Auch Knochenfragmente des Heiligen Popieluszko verschwunden – Appell für Rückgabe.

kath.net

Ein Reliquiendiebstahl sorgt am italienischen Gardasee für Schlagzeilen: Dort raubten vermeintliche Touristen ein Schaugefäß mit etwas Blut des heiligen Papstes Johannes Paul II. (1978-2005) vom Hauptaltar der Wallfahrtskirche Montecastello, wie italienische Medien am Donnerstag berichteten. Außerdem verschwanden Behältnisse mit Knochenfragmenten des ebenfalls polnischen Seligen Jerzy Popieluszko (1947-1984) sowie sechs Messkelche. Die Ermittler vermuten einen Auftragsdiebstahl.

weiterlesen