Dodo Mazyek rät zur Wahl von AfD-Politiker Glaser zum Bundestagsvize


Aiman Mazyek (Bild: Wikimedia Commons/Jakub Szypulka)
Dreimal fiel Albrecht Glaser bei der Wahl zum Bundestagsvize durch. Die Mehrheit der Abgeordneten kritisiert die Haltung des AfD-Kandidaten zum Islam. Aus Sicht des Zentralrats der Muslime sollte er das Amt bekommen.

DIE WELT

Der Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) rät dazu, den umstrittenen AfD-Kandidaten Albrecht Glaser zum Bundestagsvizepräsidenten zu wählen. „Ich habe zwar vollsten Respekt für die Abgeordneten, die bei der Abstimmung über den AfD-Kandidaten mit Nein gestimmt haben, und ich verstehe auch ihre Beweggründe“, sagte der ZMD-Vorsitzende Aiman Mazyek. Man dürfe der AfD aber „nicht diese Opferrolle“ zugestehen.

Aus seiner Sicht wäre es daher besser, den Kandidaten der AfD als einen von sechs Stellvertretern von Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) zu akzeptieren. Mazyek sagte: „Dann müssen wir eben damit klarkommen, dass wir einen Islamhasser und Rassisten als Bundestagsvizepräsidenten haben – das ist Deutschland 2017, das ist traurig, aber wahr.“

weiterlesen