Israels Armee zerstört Tunnel aus Gazastreifen – mehrere Tote


Die israelische Armee hat am Montag nach eigenen Angaben einen «Terror-Tunnel» zerstört, der vom Gazastreifen auf israelisches Gebiet führte. Bei dem Einsatz seien fünf Palästinenser getötet und zehn weitere verletzt worden, teilte ein Sprecher der palästinensischen Gesundheitsbehörden mit.

Neue Zürcher Zeitung

Nach Angaben aus Gaza handelte es sich um einen Tunnel der militanten Organisation Islamischer Jihad. Israels Armeesprecher Jonathan Conricus sagte Journalisten, der unterirdische Gang in der Nähe von Chan Junis im südlichen Teil des Palästinensergebiets sei von israelischem Gebiet aus mit Sprengstoff zum Einsturz gebracht worden.

Dabei sei eine neuartige Technologie eingesetzt worden, erklärte der Sprecher, wollte aber keine weiteren Details nennen. Israelische Medien berichteten, vor dem Angriff sei aus Sorge vor einer Eskalation das Raketenabwehrsystem Iron Dome (Eisenkuppel) im Süden Israels in Position gebracht worden. Eine Armeesprecher in Tel Aviv wollte sich dazu nicht äussern.

weiterlesen