Biologen entdecken neue Menschenaffen-Art


Pongo tapanuliensis ist die insgesamt dritte bekannte Orang-Utan-Art (Foto: Andrew Walmsley)
Der bislang unbekannte Orang-Utan ist die wohl älteste Menschenaffen-Spezies – und bereits akut vom Aussterben bedroht.

Von Katrin Blawat | Süddeutsche Zeitung

Wenn es unter den Tiergruppen eine gut erforschte gibt, dann sind das die Menschenaffen – sollte man meinen. Und gerade ausgewachsene Orang-Utans sind eigentlich so groß, dass man sie nur schwer übersehen kann. Umso erstaunlicher klingt daher, was Wissenschaftler in der aktuellen Ausgabe des Fachmagazins Current Biology verkünden: Sie haben eine neue Menschenaffen-Art entdeckt, eine dritte Spezies der Gattung Orang-Utan.

Insgesamt kennen Taxonomen damit nun sieben Menschaffen-Arten: Schimpanse und Bonobo, Östlicher und Westlicher Gorilla, Borneo-Orang-Utan, Sumatra-Orang-Utan und neuerdings den Tapanuli-Orang-Utan, Pongo tapanuliensis. Letzterer ist nicht nur die evolutionär älteste und damit am weitesten von Menschen entfernte Menschenaffen-Art, sondern auch mit am stärksten vom Aussterben bedroht.

weiterlesen

2 Comments

Kommentare sind geschlossen.