Erdogan kündigt türkisches Auto an


Bild: Magazin „The Economist“
Die Türkei will nach Angaben von Präsident Recep Tayyip Erdogan bis 2021 ein im Land produziertes Auto auf den Markt bringen.

Frankfurter Rundschau

Die Türkei will nach Angaben von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan im Jahr 2021 ein im Land produziertes Auto auf den Markt bringen. Für die Produktion sei ein Zusammenschluss von fünf Firmen verantwortlich, sagte Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan am Donnerstag in Ankara.

Dabei handele es sich um die Anadolu-Gruppe, das türkisch-katarische Unternehmen BMC, die Kiraca Holding, die Turkcell-Gruppe und die Zorlu Holding.

weiterlesen