Verhaftungswelle von Prinzen und Exministern in Saudi-Arabien


Anti-Korruptions-Komitee in Saudi-Arabien eingerichtet – Letzter Abdullah-Sohn verliert Regierungsamt

derStandard.at

In Saudi-Arabien sind am Samstag auf Anweisung des neu eingerichteten Anti-Korruptions-Komitees elf Prinzen und dutzende ehemalige Minister verhaftet worden. Dies berichtete der TV-Sender Al Arabiya.

Das neue Komitee, dessen Chef Kronprinz und Königssohn Mohammed bin Salman ist, war nur Stunden zuvor mit einem königlichen Dekret installiert worden.

weiterlesen