Schwaetzer: Unterschiede zwischen Kirchen nicht mehr verständlich


Die Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Irmgard Schwaetzer, hat die beiden großen christlichen Kirchen zu mehr Gemeinsamkeit aufgerufen.

evangelisch.de

Mit Blick auf den Verlust von Mitgliedern bei beiden Kirchen sagte sie am Sonntag in Bonn, ihre Stimme werde in einer säkularen Gesellschaft eher und mehr gehört, wenn sie gemeinsam sprechen. Im Jahr des 500. Reformationsjubiläums habe sie die Erfahrung gemacht: „Die Unterschiede zwischen der evangelischen und katholischen Glaubenslehre waren nicht mehr überzeugend darzulegen“, sagte Schwaetzer.

weiterlesen