TV-Magazin: Ex-Bischof von Como soll Missbrauch vertuscht haben


Vatikan kündigte zuletzt neue Ermittlungen nach Vorwürfen über sexuellen Missbrauch im „Preseminario San Pio X“ an – Aktueller Bischof fordert Ehrlichkeit

kath.net

Im Fall des mutmaßlichen Missbrauchs in einem vatikanischen Seminar für angehende Priester gerät jetzt Diego Coletti, der frühere Bischof von Como (2007-16), ins Visier. Der heute 76-Jährige soll nicht nur über die Vorwürfe informiert gewesen sein, sondern zudem nichts gegen den mutmaßlichen Schuldigen unternommen haben. Das berichtete am Sonntagabend das TV-Magazin „Le Iene“ (Die Hyänen) in einer zweiten Folge zu den Vorkommnissen im „Preseminario San Pio X“ vor etwa zehn Jahren. Coletti wurde darin unter anderem von einem ehemaligen Diözesanrichter belastet.

weiterlesen