Bundestag berät über sieben Bundeswehreinsätze


Symbolbild.
In der ersten regulären Sitzungswoche in dieser Wahlperiode berät der Bundestag über sieben Einsätze der Bundeswehr.

evangelisch.de

„Deutschland steht für Verlässlichkeit“, sagte Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) am Dienstag vor den Parlamentariern. Sowohl die Partner im Ausland als auch die Soldaten bräuchten berechenbare Zusagen. Zudem bedankte sich die Ministerin bei den Einsatzkräften für ihre Arbeit.

Im Kern geht es um die Verlängerung der Mandate um drei Monate. Am Dienstag sollte über die Bundeswehreinsätze im Mittelmeer, in Afghanistan, in Darfur und im Südsudan, sowie über die Beteiligung im Kampf gegen die Terrororganisation „Islamischer Staat“ beraten werden. Am Mittwoch sollten Beratungen über die Einsätze in Mali und die Ausbildung irakischer Streitkräfte folgen. „Der Terror wartet nicht darauf, dass wir hier zu Potte kommen“, sagte von der Leyen. Sie forderte die Abgeordneten auf, der Verlängerung zuzustimmen.

weiterlesen