Hartnäckige Fake News


„Wenn die Bienen verschwinden, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben“ – stammt wohl doch nicht von Einstein. © fotolia/Jag_cz
Schwankenden Wahrheitsgehalt ortet Martin Rasper in seinem lehrreichen „Buch der falschen Zitate“.

Von Heiner Boberski | Wiener Zeitung

„No sports!“ Mit diesen Worten erklärte angeblich der legendäre britische Staatsmann Winston Churchill, warum er so lange politisch aktiv bleiben und ein hohes Alter erreichen konnte. Vor allem Zeitgenossen, die dem Alkohol und dem Nikotin zuneigen und wenig Interesse an körperlicher Anstrengung haben, verwenden gerne dieses Zitat, da es auch bei einem eher ungesunden Lebenswandel lange Rüstigkeit verheißt.

Dabei hat Churchill, wie der deutsche Journalist Martin Rasper schon im Titel seines neuen Buches festhält, diese Aussage nie gemacht. Sie ist auch in Großbritannien völlig unbekannt, dagegen aber – ungefähr seit den 1960er Jahren – in deutschen Landen verbreitet. Vor allem in jungen Jahren war Churchill sehr sportlich, insbesondere als Reiter, ein echtes Zitat von ihm lautet: „Keine Stunde Lebenszeit, die man im Sattel verbringt, ist vergeudet.“ In Raspers Klassifikation von Zitaten hat „No sports!“ einen Wahrheitsgehalt von null Prozent, wer Churchill als Erster diese Worte in den Mund gelegt hat, ist freilich unbekannt. Bei einem anderen angeblichen Churchill-Satz, „Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast“, ist sehr wahrscheinlich, dass er auf Nazipropaganda zurückgeht. Auch dieses „Zitat“ hat laut Martin Rasper einen Wahrheitsgehalt von null Prozent.

weiterlesen