Erdogan: Türkei muss Zwangsheirat und Kinderehen „hinter sich lassen“


Recep Tayyip Erdogan. – (c) REUTERS (HANDOUT)
„Gewalt gegen Frauen ist inakzeptabel“, sagte der türkische Staatspräsident am Sonntag in Istanbul.

Die Presse.com

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat sich für eine konsequente Bestrafung von Gewalttaten gegen Frauen ausgesprochen. „Gewalt gegen Frauen ist inakzeptabel“, sagte Erdogan auf einer Veranstaltung gegen die Misshandlung von Frauen am Sonntag in Istanbul. Solche Gewalttäter müssten „für ihren Verrat an der Menschlichkeit“ bestraft werden.

Auch Zwangsheirat und Kinderehen seien Probleme, die die Türkei „hinter sich lassen“ müsse. Die Regierung arbeite an einem entsprechenden Programm. Details dazu nannte Erdogan nicht.

weiterlesen