Fliegen als Krankheitsüberträger


Fliegen sind nicht nur lästig – sie können mitunter sogar ein Gesundheitsrisiko darstellen. © Ana Junqueira/ Stephan Schuster
Summende Bakterienschleudern: Viele Menschen finden Fliegen nicht nur lästig, sondern halten sie auch für unhygienisch. Zu Recht, wie eine Studie nun zeigt: Stuben- und Schmeißfliegen tragen mitunter hunderte verschiedene Bakterienarten mit sich herum und verbreiten sie überall in ihrer Umgebung. Dabei können viele der von den Plagegeistern transportierten Erreger auch für den Menschen gefährlich werden – zum Beispiel der Magenkeim Helicobacter pylori. Fliegen seien als Krankheitsüberträger bisher eindeutig unterschätzt worden, so das Fazit der Forscher.

scinexx

Stubenfliegen können ganz schön lästig sein. Wenn sie sich auf unserem Gesicht oder der frisch gebackenen Torte niederlassen, hilft selbst das hektischste Herumwedeln mit den Armen oft nicht: Die Plagegeister kommen immer wieder. Der Fliegenklatsche weichen die wendigen Tiere geschickt aus und zu allem Überfluss summen sie dabei auch noch ununterbrochen – ein Geräusch, das schon so manch einem den Schlaf oder den letzten Nerv geraubt hat.

weiterlesen