Naturstoff gegen Tuberkulose


Viele Stämme des Tuberkulose-Errregers Mycobacterium tuberculosis sind bereits gegen gängige Antibtioika immun. © CDC
Heilmittel aus der Natur: In einem Pilz haben Forscher ein vielversprechendes Mittel gegen Tuberkulose entdeckt. Der Wirkstoff Chlorflavonin tötet Tuberkulose-Bakterien ab und wirkt sogar gegen multiresistente Stämme des Erregers, wie Versuche in Zellkulturen zeigten. In Kombination mit herkömmlichen Arzneimitteln könnte das Chlorflavonin künftig die Tuberkulosetherapie verbessern und beschleunigen.

scinexx

Die Tuberkulose ist eine der großen Seuchen der Menschheit: Ihr Erreger befiel schon unsere afrikanischen Vorfahren und raffte in Europa zeitweilig sogar jeden Fünften dahin. Doch auch heute ist die Tuberkulose nicht besiegt: In den Entwicklungsländern sterben noch immer jährlich bis zu zwei Millionen Menschen an ihr, viele Stämme des Mycobacterium tuberculosis sind zudem bereits gegen die gängigen Antibiotika resistent.

weiterlesen