In Burkas gehüllte Taliban stürmen Studentenheim und töten mindestens neun Menschen


Polizisten und Rettungskräfte stehen vor einem Gebäude des Agriculture Institute in Peshawar. (Bild: Reuters /Fayaz Aziz)
In der pakistanischen Stadt Peshawar haben Taliban am Freitag mindestens neun Personen getötet und Dutzende verletzt. Sie stürmten als Frauen verkleidet den Campus einer Hochschule.

Neue Zürcher Zeitung

Bewaffnete Taliban haben am Freitag den Campus einer Hochschule für Landwirtschaft in Peshawar gestürmt. Die in Burkas gehüllten Männer töteten dabei mindestens neun Personen und verwundeten drei Dutzend weitere, wie die Polizei und Spitalangestellte meldeten.

Polizisten und Soldaten töteten nach eigenen Angaben während zweistündiger Gefechte alle Angreifer.

Die pakistanischen Taliban reklamierten die Tat in einer Meldung ihres Sprecher Mohammad Khorasani für sich. Dort heisst es, ihr Ziel sei ein sogenanntes Safe House des militärischen Geheimdienstes gewesen.

weiterlesen