Kehrtwende der Notre Dame University bei ‚Obama-Care’


Trotz der Aufhebung der ‚Verhütungs-Verordnung’ durch Präsident Trump will die katholische Universität Notre Dame Krankenversicherungen zulassen, in denen die Kosten für Verhütungsmittel gedeckt sind. Bis jetzt hatte sie dies abgelehnt.

kath.net

Die katholische Notre Dame University hat zu Beginn des Monats November entschieden, in Zukunft doch Verhütungsmittel in die Krankenversicherungsverträge ihrer Mitarbeiter aufzunehmen. Diese Entscheidung sei „verblüffend“, sagte Timothy Kardinal Dolan, der Vorsitzende des Lebensschutzkomitees der US-Bischofskonferenz.

Die Universität hatte sich zunächst geweigert, die in der so genannten „Verhütungs-Verordnung“ der Regierung Obama vorgesehene Deckung für Verhütungsmittel abzuschließen, weil deren Verwendung der katholischen Morallehre widerspricht. Sie hatte deshalb sogar eine Klage in Kauf genommen und fünf Jahre lang bekämpft.

weiterlesen