Markensoziologe: Kirchen sollten sich keinen Moden unterwerfen


Casual Priest. ©Bild: Maria Sjödin. mariasjodin.com

Der Markensoziologe Oliver Errichiello warnt die beiden großen Kirchen in Deutschland vor zu viel Anpassung an gesellschaftlichen Moden.

evangelisch.de

Die Kirchen sollten sich bei ihrer Außendarstellung auf ihren Markenkern konzentrieren und herausarbeiten, was sie eigentlich ausmacht, sagte Errichiello am Freitag dem Deutschlandfunk. „Das wäre die eigentliche Aufgabe, vor der sich momentan die Kirchen drücken.“

Die Kirchen müssten nach Ansicht des Markenexperten klarer transportieren, wofür sie stehen. Angesichts sinkender Mitgliederzahlen riet der Gründer des Hamburger Büros für Markenentwicklung den Kirchen, herauszuarbeiten, was „typisch evangelisch“ und was „typisch katholisch“ ist.

weiterlesen