Schwämme sind der älteste Tierstamm der Welt


Schwämme im Golf von Akaba im Roten Meer (dpa picture alliance / Stephan Jansen)
Die Frage nach dem ältesten Tierstamm der Welt ist unter Evolutionsbiologen seit Jahren umstritten. Die einen favorisieren die Schwämme, andere die Rippenquallen. Doch jetzt glauben Forscher aus München und Bristol auf Basis neuer Analysen eine klare Entscheidung treffen zu können: Die Schwämme bildeten vor mehr als 600 Millionen Jahren den ersten erkennbaren Seitenast im Stammbaum der Tiere.

Dlf24

Die Wissenschaftler nahmen sich Datensätze früherer Studien zum evolutionären Stammbaum der Tiere noch einmal vor. Diese werteten sie aber mit einer neuen statistischen Methode aus, welche die teils sehr heterogenen Daten laut Angaben der Forscher besser modellieren kann.

Mit diesem Verfahren analysiert, lieferten alle Datensätze das Ergebnis, dass die Schwämme und nicht die Rippenquallen die älteste Tiergruppe sind. Die Ergebnisse könnten helfen, die Diskussion über die Ursprünge der Tierwelt zu beenden, so die Forscher. Die Studie ist im Fachmagazin Current Biology erschienen.