Abgase schaden schon Ungeborenen


Autos verpesten in vielen Ballungsgebieten die Luft – offenbar auch zum Leidwesen ungeborener Kinder im Mutterleib. © Pawel Czaja/ thinkstock
Verkehrsabgase schaden sogar ungeborenen Kindern: Sind schwangere Frauen einer erhöhten Luftverschmutzung ausgesetzt, wirkt sich das negativ auf ihren Nachwuchs aus. Betroffene Babys kommen demnach häufiger mit einem sehr geringen Geburtsgewicht auf die Welt, wie eine Londoner Studie zeigt. Das könnte sie im späteren Leben anfälliger für vielfältige Erkrankungen machen.

scinexx

Luftverschmutzung schadet unserer Gesundheit – und das auf vielfache Weise: Feinstaub, Ruß und Stickoxide aus Dieselabgasen beeinträchtigen nicht nur die Lungenfunktion und erhöhen schon bei Konzentrationen unterhalb der Grenzwerte das Risiko für Lungenkrebs. Sie fördern auch Herz-Kreislauf-Erkrankungen, schädigen unser Gehirn und machen uns anfälliger für bakterielle Erreger.

weiterlesen