„Göttliche“ Siegelabdrücke entdeckt


Siegelabdrücke aus dem Archiv der antiken Stadt Doliche © Forschungsstelle Asia Minor
Göttlich besiegelt: Archäologen haben in der antiken Stadt Doliche auf dem Gebiet der heutigen Türkei hunderte Dokumente mit besonderen Siegelabdrücken gefunden. Die Artefakte zeigen neben dem römischen Kaiser Augustus eine Vielzahl griechisch-römischer Götter – und geben damit neue Einblicke in die religiösen Vorstellungen der damaligen Zeit. Neben dem Siegelfund haben die Forscher bei ihren Grabungen in Doliche zudem Hinweise auf eine spätantike Kirche entdeckt.

scinexx

Die Religion der antiken Griechen und Römer war geprägt von einer polytheistischen Götterwelt. Ob Zeus, Hera oder Jupiter: Die altertümliche Mythologie bevölkerten damals zahlreiche Gottheiten, die das Schicksal des Volkes lenkten. Neue Einblicke in diese faszinierende Welt gibt nun ein archäologischer Fund aus der antiken Stadt Doliche in der Südosttürkei.

weiterlesen