Ex-Priester als Wiederholungstäter vor Gericht


Er soll sich 21 Jahre lang an Kindern in halb Europa vergriffen haben. Dabei gab der Angeklagte sich als frommer Priester aus. Aber schon bei seiner Weihe in Polen ging es offensichtlich nicht mit rechten Dingen zu.

Radio Vatikan

Am kommenden Montag beginnt vor dem Deggendorfer Landgericht ein Missbrauchs-Prozess gegen den ehemaligen Priester. Die Umstände seien in mehrfacher Hinsicht außergewöhnlich, berichtet die Katholische Nachrichten-Agentur (KNA) an diesem Dienstag: Mehr als 100 Übergriffe auf Mädchen und Jungen sollen sich zwischen 1995 und 2016 in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien und Polen zugetragen haben. Dazwischen verbüßte der Angeklagte eine mehrjährige Haft und verlor sein Priesteramt, das er sich offenbar mit gefälschten Zeugnissen in Polen erschlichen hatte. Nach seiner Priesterweihe 1994 habe seine Wanderschaft durch mehrere europäische Länder begonnen.

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.