„Osmanen“: Anklage gegen acht mutmaßliche Mitglieder


Ein Treffen der Rockergruppe „Osmanen Germania“. Foto: Dieter Staniek/Archiv
Nach einer Razzia gegen die türkische Straßengang „Osmanen Germania BC“ in drei Bundesländern im Sommer hat die Staatsanwaltschaft Stuttgart acht Anklagen erhoben.

Frankfurter Rundschau

Den mutmaßlichen Mitgliedern der rockerähnlichen Bande wird unter anderem versuchter Mord, versuchter Totschlag, räuberische Erpressung, gefährliche Körperverletzung, Zwangsprostitution und Zuhälterei vorgehalten, wie die Behörde am Donnerstag mitteilte. Drei der Beschuldigten gehörten zur weltweit höchsten Führungsebene der Organisation. Mitglieder, die versuchten, die „Osmanen“ zu verlassen, sollen sie erpresst, beraubt und zusammengeschlagen haben.

weiterlesen