US-Medienberichte: Pentagon forschte jahrelang heimlich nach UFOs


UFO
Das Pentagon ist jahrelang in aller Stille Berichten über mysteriöse Flugobjekte oder UFOs nachgegangen.

Frankfurter Rundschau

Das berichten „New York Times“ und „Politico“. Die Aufwendungen für das „Advanced Aerospace Threat Identification Program“ in Höhe von 22 Millionen Dollar pro Jahr seien jeweils im Verteidigungshaushalt versteckt gewesen, heißt es. Demnach hat das Pentagon die Existenz Programmes jetzt bestätigt, aber betont, dass es 2012 eingestellt worden sei. Der „New York Times“ zufolge haben Mitarbeiter aber trotzdem weiter Berichte über mysteriöse Flugobjekte untersucht.